So bringt Phantagon Ihre Webtexte auf Erfolgskurs

Würden Sie einem wichtigen Kunden einen Schmierzettel als Visitenkarte aushändigen?

Startseiten, auch Landing Pages genannt, sind wie Visitenkarten im Web. Auf den »Landeseiten« bekommen Besucher einen ersten Eindruck von Ihrem Auftritt im Internet. Es könnte auch der letzte sein, wenn die Homepage nicht überzeugt. Klickt der Gast sich zu den Produkt- oder Kontaktseiten durch, sollte das eingangs gegebene Versprechen eingelöst werden. Andernfalls wäre es so, als fände er hinter einem prachtvollen Ladenportal nur eine Lagerhalle vor. Die erfahrenen Texter von Phantagon wissen, was Leser anzieht und zum Bleiben bewegt. Worauf kommt es an?

Spinnennetz mit @-Zeichen Aktiv oder passiv, das ist hier die Frage: Fliegen kleben hilflos im Netz. Mit Phantagon gestalten Sie das Web.

Text sells

Wissenschaftliche Tests belegen: Besucher einer Web-Seite betrachten bunte Bilder und Filmchen nur als Beiwerk. Gemäß einer Studie* blicken 41 % beim ersten Besuch einer Landing Page zunächst auf den Text. Allein die Headline zieht 13 % der Aufmerksamkeit auf sich. Für die Navigation interessieren sich 29 %. Mit den Bildern beschäftigen sich dagegen nur 14 % und nur 6 % mit dem Gezappel der Animationen. Was schließen Sie daraus? Richtig. Es kommt auf bewegende Texte an, und zwar auf der gesamten Website. Wer dies beherzigt, dessen Online-Seiten fesseln im besten Sinne die Interessenten. Sofern die Surfer Ihre Homepage überhaupt finden. Damit das möglichst oft geschieht, hat das moderne Internet-Marketing eine »Zauberformel« entwickelt. Zumindest behaupten dies viele Dienstleister mit drei »magischen« Buchstaben im Namen.

SEO – Zauberwort oder Geldschneiderei?

Wie wahrscheinlich ist es, dass jemand, der zufällig durchs Internet surft, auf eine bestimmte Web-Seite trifft? Diese Frage stellten sich Ende der 1990er Jahre Larry Page und Sergey Brin. Die jungen Informatiker aus Kalifornien tüftelten ein Verfahren aus, um die sogenannte »Linkpopularität« zu errechnen. Als führender Kopf hat Page dem Kind seinen Namen gegeben: PageRank. Die zwei bauten ihren Algorithmus in ein Computer-Programm ein, mit dem jeder per Suchbegriff (keyword) Internetseiten finden konnte. Verweist ein Suchwort auf mehrere Seiten, entscheidet der PageRank über ihren Platz in den Ergebnissen (ranking). Je höher der PageRank, desto weiter oben in den Treffern wird die Seite angezeigt. Page und Brin meinten, es könne sich lohnen, für ihre Idee eine Firma zu gründen. Sie gaben ihr den komisch klingenden Namen Google.

Heute ist Google eines der wertvollsten Unternehmen weltweit. Das Google-Ranking entscheidet im E-Business über Top oder Flop. Eine ganze Branche lebt davon, den PageRank ihrer Kunden zu verbessern – mehr oder weniger. Der Oberbegriff für alle dazu geeigneten Maßnahmen lautet »Suchmaschinen-Optimierung«. Die geläufige Abkürzung SEO kommt von seiner englischen Entsprechung: Search Engine Optimization. Wer das Kürzel in den Internet-Suchmaschinen eingibt, wird mit Abermillionen von Treffern bombardiert. Tausende von Firmen bieten Dienstleistungen, Online-Tools und Programme zum Thema SEO an. Ein vollmundiges Versprechen jagt das nächste. Einige verheißen eine Platzierung Ihrer Website in den Top Ten von Google, Bing & Co. Solche Angebote sind allein schon deshalb unseriös, weil SEO immer nur einzelne Seiten optimieren kann und nie den Inhalt einer ganzen Domain wie www.example.de. Was können Sie von uns erwarten?

Phantagon konzentriert sich beim Thema SEO auf seine Stärken: bewegende Texte. Auf Wunsch lassen wir ihren Text gegen die wichtigsten Konkurrenten des Webs antreten. Hierbei benutzen wir die WDF*IDF-Formel wie einen Zeiger an einer Waage. So lässt sich ein Text gegenüber vergleichbaren Webseiten gezielt auf Idealgewicht trimmen. Nennen Sie uns einfach die Schlüsselwörter, die in den Trefferlisten weit vorne stehen sollen. Wahlweise schlagen wir ihnen geeignete Kandidaten vor. Überdies texten wir auch den Titel und die von den Suchmaschinen verwendete Beschreibung einer Seite. Auf Wunsch beraten wir Sie, wie Sie durch weitere Maßnahmen das Ranking Ihrer Web-Seiten verbessern. Für die Programmierung im sogenannten Web 2.0 arbeiten wir mit SEO-Fachleuten zusammen. So bekommen Sie bei uns, falls gewünscht, die gesamte Suchmaschinenoptimierung aus einer Hand.

Fazit

Auch im schnellen Massenmedium Internet gilt: Bilder fangen Blicke ein, überzeugende Texte verkaufen. Wer sich mit seinem Angebot im Cyberspace behaupten will, braucht daher gute Texter, die zwei Disziplinen beherrschen: Sie müssen schreiben, was bewegt, und außerdem Suchmaschinen wie Google & Co. mit relevanten Suchwörtern füttern. Bei Phantagon bekommen Sie alles aus einer Hand. Bitte rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail. Wie Sie uns erreichen, lesen Sie unten.

Mehr ...


* Pilotstudie des Instituts für Marketing und Handel der Universität Göttingen. Zum Einsatz kam dabei die MERIAN-Technik. Quelle: Absatzwirtschaft, Nr. 4 vom 10.4.1999, Seite 90.

Suchmaschinen-Optimierung (Def.)

Such­ma­schi­nen-Op­ti­mie­rung ist die Kunst, das Hand­werk und die Wissen­schaft, Web-Ver­kehr auf Web-Sei­ten zu len­ken. Search Engine Optimization: Building Traffic and Making Money with SEO; von Harold Davis

Resümee eines SEO-Experten

Liebe Deinen Texter. Lass ihn die geilsten Texte über­haupt schreiben und bezahle ihn dafür königlich. Denn Deine Online-Texte sind mit das wertvollste, selbst­be­stimm­te Asset, über das Du über­haupt ver­füg­en kannst. Karl Kratz