Gebrauchsanleitungen und Handbücher

Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?

Niemand will eine Gebrauchsanleitung lesen – solange alles funktioniert. Wenn das Produkt dann nicht tut, was es eigentlich soll, ist jeder für eine verständliche Anleitung dankbar. Gute Gebrauchsanweisungen geben wichtige Kaufanreize. Heißt es dagegen im Test, das Handbuch sei schlecht, wechseln viele Interessenten zur Konkurrenz. Und sollte nur das geringste Risiko bestehen, von dem Produkt könnte eine Gefahr ausgehen, verlangt das Gesetz sogar angemessene Instruktionen (siehe Kasten). »Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?« – das scheint die Leitlinie für die meisten Handbücher zu sein. Woher kommt das?

Ingenieure und Technik-Freaks, die Anleitungen schreiben, sind eher die Regel als die Ausnahme. Ein Großteil solcher Handbücher ist für den Laien völlig unverständlich. Ralf Isau, Gründer der Agentur Phantagon, textete sein erstes Buch im Jahr 1977. Es war eine COBOL Quick Reference. Zahlreiche weitere Benutzerhandbücher, vorwiegend für Computer-Programme, folgten. Wie auch andere Mitarbeiter unseres Teams hat er zeitweilig als Trainer gearbeitet. Man braucht das Gespür eines Lehrers, um das Wie einer Sache einfach und verständlich zu beschreiben. Für das entsprechende Medium gibt es viele Namen. Hier eine kleine Auswahl:

  • Anleitung
  • Bedienungsanleitung
  • Benutzerhandbuch
  • Dokumentation
  • Gebrauchanweisung
  • Gebrauchsanleitung
  • Handbuch
  • Instruktionen
  • Kurzanleitung
  • Manual
  • Quick Reference
  • Reference
  • Schnelleinführung
  • Technische Dokumentation
  • User Guide
  • User Manual

Was auch immer vorne draufsteht, es kommt auf den Inhalt an. Sowohl das deutsche Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) wie auch entsprechende europäische Regelungen verlangen vollständige und richtige Gebrauchsanleitungen (siehe Kasten). Weil dicke Handbücher mitunter eher abschrecken als begeistern, empfiehlt sich ein kurzer und knapper Schnelleinstieg. Diese Kurzanleitung wird dann durch ein umfassendes Handbuch ergänzt. Das kann wahlweise auch in elektronischer Form vorliegen.

Fazit

Eine gute Gebrauchsanleitung ist ein Glanzpunkt für jedes Produkt. In Testberichten werden verständliche Handbücher regelmäßig gelobt. Damit schaffen sie Vertrauen in das Produkt – ein wichtiger Kaufanreiz. Mit Phantagon haben Sie einen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen solche Handbücher schreibt. Sprechen Sie uns an. Kontaktinfos finden Sie unten.

Überblick

Wie alles begann

COBOL Quick Reference von 1977 Das erste, jemals von Ralf Isau zwischen zwei Deckeln gebundene Buch war diese Kurz­an­lei­tung für die Formate der Pro­gram­mier­spra­che COBOL.

Instruktionspflicht nach dem »Gesetz über die Be­reit­stel­lung von Produkten auf dem Markt« (Pro­dukt­si­cher­heits­ge­setz - ProdSG)

§ 3 des ProdSG widmet sich den »Allgemeinen Anforderungen an die Bereitstellung von Produkten auf dem Markt«. Im Absatz 4 steht:

Sind bei der Verwendung, Ergänzung oder Instandhaltung eines Produkts bestimmte Regeln zu beachten, um den Schutz von Sicherheit und Gesundheit zu gewährleisten, ist bei der Bereitstellung auf dem Markt hierfür eine Gebrauchsanleitung* in deutscher Sprache mitzuliefern, sofern in den Rechtsverordnungen nach § 8 keine anderen Regelungen vorgesehen sind.


Und in den Bußgeldvorschriften von § 39 (1) 2. heißt es:

Ordnungswidrig handelt, wer vorsätzlich oder fahrlässig [...] eine Gebrauchsanleitung nicht, nicht richtig, nicht vollständig, nicht in der vorgeschriebenen Weise oder nicht rechtzeitig mitliefert [...]


*Fett von uns.
Quelle: www.buzer.de